Schloss Eggenberg in Vorchdorf

  • Aufzeichnungen bestätigen, dass der Standort Eggenberg auf die erste Jahrtausendwende zurückgeht.
  • Namensgeber war Tiemo von Eggenberg, ein edler Rittersmann aus dem 12. JH.
  • Bier wurde ab dem 14. JH für den Eigenbedarf gebraut.

Die Geschichte von Schloss Eggenberg in Vorchdorf geht also schon lange zurück und war vor allem eines: wechselhaft!

Es herrscht große Freude, dass das Schloss über die Jahrhunderte erhalten blieb. Und damit auch dieses wunderbare Bier.

1600

Fernberger: Abenteuerlustige Adelige? Zumindest um 1600. Da waren nämlich einige Jahrzehnte die „Fernberger“ Eigentümer von Schloss Eggenberg, und die bereisten (teils unfreiwillig) als erste Österreicher die Welt. Georg Christoph stieg versehentlich auf ein falsches Schiff, erlitt Schiffbruch, wurde aufgelesen von Portugiesern und besegelte daraufhin mit ihnen die Welt. Nach 7 Jahren und einigen kleineren kriegerischen Handlungen schaffte er es wieder zurück und ging wahrscheinlich, auf ein Bier.

1670

Hexerprozesse: ca. 1670. In manchen Zeiten verstand man bei besonderen Fähigkeiten keinen Spaß… Ehe man sich versah, wurde einem der Prozess gemacht. Die berüchtigte Kapergerbande trieb damals in OÖ ihr Unwesen und wurde bekannt durch besonders gewiefte Gaunereien, daneben aber auch für Teufelspackelei. Dies führte zu einem eher unrühmlichen Ende. Hinrichtung und Folter waren leider an der Tagesordnung. Heute ist gottseidank alles anders – wir zaubern das beste Bier und kommen damit davon.

1681 Privat und Brauerei

Lange prägten der Adel und geistliche Besitzer das Leben auf Schloss Eggenberg, bis 1681 der erste Privatmann die Brauerei erwarb. Aus lauter Überzeugung von der Güte der Biere, die bis dahin nur für den „Heimkonsum“ gedacht waren, startete Herr Weissmann mit dem Verkauf von Bier. Schön für uns, denn hier beginnt nun die eigentliche Geschichte des „Eggenberger“ Bieres.

1803 Familie Stöhr und die Brauerei

Einen großen Dank möchten wir den Vorfahren von Dr. Karl Stöhr, dem heutigen Bierbrauer von Eggenberg, aussprechen. Johann Georg Forstinger hatte den Mut und die Leidenschaft eine damals kleine Brauerei zu übernehmen und als Familienbetrieb aufzubauen. Zwei große Brände und zwei Weltkriege haben die Brauerei auf harte Proben gestellt, doch langfristiges, konsequentes Vorwärtsgehen und vielleicht ein wenig Glück haben uns geholfen, nie vom Kurs abzukommen. Ein besonders großer Dank gilt natürlich auch den abertausenden Biergenießern, die über Jahrhunderte den Fortbestand von Eggenberg gesichert haben.

Hier & Jetzt

Wir alle schreiben die Geschichte(n), die man sich möglicherweise einmal erzählen wird. Aber Vorsicht, es wird nur vom Besonderen gesprochen, also strengen wir uns an!

das bier
zum Salzkammergut

Wir tragen Verantwortung und setzen uns im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für den verantwortungsbewussten Umgang mit alkoholhaltigen Getränken ein.

Bitte bestätigen Sie, dass Sie über 18 Jahre alt sind.

Bitte entschuldigen Sie, aber Sie haben noch nicht das gesetzliche Mindestalter für den Besuch unserer Website erreicht.

Wir bitten um Ihr Verständnis.